INTOSAI-Nachrichten, Veranstaltungen, Einblicke teilen

Unsere Geschichte

Als offizielle Publikation der INTOSAI wurde die Internationale Zeitschrift für Staatliche Finanzkontrolle (die Zeitschrift) ins Leben gerufen, um die Kooperation, die Zusammenarbeit und die kontinuierliche Verbesserung der Kommunikation zwischen den ORKB und der breiteren Prüfungsgemeinschaft zu fördern. Ziel der Zeitschrift ist es, die Weiterentwicklung von Verfahren und Techniken der staatlichen Rechnungsprüfung sowie den Austausch von Ideen und Erfahrungen im Bereich der öffentlichen Rechnungsführung und Finanzkontrolle zu fördern.

Die Zeitschrift wird vierteljährlich in Arabisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch, den fünf offiziellen Arbeitssprachen der INTOSAI, veröffentlicht. Als offizielle Publikation der Internationalen Organisation der Obersten Rechnungskontrollbehörden (INTOSAI) unterstützt die Zeitschrift die Kooperation, die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zwischen den Obersten Rechnungskontrollbehörden (ORKB) und der breiteren Gemeinschaft der Rechenschaftspflicht.

Das U.S. Government Accountability Office veröffentlicht die Zeitschrift im Namen der INTOSAI unter der Schirmherrschaft der International Journal of Government Auditing, Inc. Die darin zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Überzeugungen sind die der Redakteure oder der einzelnen Autoren und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten oder die Politik der INTOSAI wider.

Förderung des Wissensaustauschs und Aufbau von Kapazitäten

Unsere Vision

A Robust Instrument for Auditors

The Journal aims to be a more robust, helpful instrument for auditors, a conduit for learning, a path to promote transparency and good governance, a means to communicate and transfer knowledge and experiences. The INTOSAI community has thoroughly embraced the notion of developing and cultivating innovative practices that enable SAIs to gain and enhance competencies.

A Mechanism For Connectivity

In an effort to help fulfill this endeavour, the Journal promotes capacity building by highlighting tools, guidance and testimonials from the audit community, inspires contributions and encourages the sharing of best practices. To broaden international auditing visibility, foster connectivity, and boost collaborative efforts, building on existing opportunities and relationships to share auditing news is key. Technical articles, spotlights on key areas, news, and links to published newsletters and journals developed by the various working groups, committees and regions throughout INTOSAI are just some of the things we can exchange to encourage readership and engagement. 

A Source For Collaboration

The Journal is a steadfast source of collaboration within the INTOSAI community. By combining resources, using media at INTOSAI’s disposal, and avoiding duplication of efforts can increase INTOSAI’s efficiencies in disseminating news and events on a global scale. By working together with the INTOSAI community, the Journal will create an exciting, informative, educational reading experience that can further enable capacity building and grow from best practices in communication.

Redaktionsausschuss

Exekutive Führung

Dr. Margit Kraker
President of Rechnungshof Austria
Karen Hogan
Auditor General of Canada Canada
Nejib Gtari
Premier Président of Cour des Comptes, Tunisia Tunisia
Gene L. Dodaro
Comptroller General of the U.S. GAO United States of America
Dr. Elvis Amoroso
Comptroller General of Contraloría General de la República Venezuela

Der Elmer B. Staats-Preis

Der Elmer B. Staats-Preis soll hervorragende Leistungen beim Verfassen von Artikeln für die INTOSAI-Zeitschrift fördern. Der Preis erinnert auch an die wichtigen Beiträge, die Dr. Elmer B. Staats, ehemaliger Comptroller General der Vereinigten Staaten und ehemaliger Vorsitzender des Redaktionsausschusses der Zeitschrift, zur Zeitschrift geleistet hat.

Black and white photo of formerformer Comptroller General of the United States

Gewinner

2022
Canada (Tie) Read Article
2022
United States (Tie) Read Article
2019
Ecuador (Tie) Read Article
2019
U.S. and Netherlands (Tie) Read Article
2016
Nepal
2013
China
2010
Netherlands
2007
Kanada
2004
Tunisia
2001
Iceland
1998
Nepal
1995
Deutschland
1992
Pakistan (Unentschieden)
1992
Vereinigtes Königreich (Unentschieden)
1989
Kanada
1986
Philippinen
1983
Israel

Der Beurteilungsprozess

Bei jedem Internationalen Kongress der Obersten Rechnungskontrollbehörden (INCOSAI) verleiht die Zeitschrift den Staats-Preis an den Autor des besten Artikels, der in den vergangenen drei Jahren in der Zeitschrift veröffentlicht wurde. Wenn der Autor nicht anwesend sein kann, nimmt der Leiter der Delegation aus dem Land des preisgekrönten Autors den Preis entgegen, und es wird erwartet, dass er bei seiner Rückkehr in die Heimat eine angemessene Präsentation abhält.

Die Aufgabenstellung für den Staatspreis wurde 1982 vom Präsidium der Internationalen Organisation der Obersten Rechnungskontrollbehörden (INTOSAI) festgelegt und 1994 und 2012 geändert. Dieses Mandat muss alle sechs Jahre überprüft und bestätigt werden, um sicherzustellen, dass es relevant und wirksam bleibt. 2023 ist die nächste Wiedergenehmigung geplant.

Mitglieder des Redaktionsausschusses und der Mitherausgeber der Zeitschrift beurteilen die Artikel. Die Juroren prüfen die in Frage kommenden Artikel, wählen die ihrer Meinung nach besten aus und stufen sie nach den folgenden fünf Kriterien ein: Originalität und Beitrag zum Wissen, Nachweis der Forschung, fantasievolle Behandlung, literarischer Wert und Thema.

Zu den Juroren des Staats-Preises gehören: Das Redaktionskomitee: Die ORKB von Österreich, Kanada, Tunesien, den Vereinigten Staaten von Amerika und Venezuela sowie die assoziierten Redakteure: Generalsekretariate der AFROSAI, ARABOSAI, ASOSAI, CAROSAI, EUROSAI, OLACEFS und PASAI.

Die Ergebnisse der abschließenden Bewertung nach den fünf genannten Kriterien werden vom Herausgeber der Zeitschrift tabellarisch dargestellt. Die Identität des Gewinners bleibt bis zur Preisverleihung beim INCOSAI geheim.